Artischocken

Während eines Sprachaufenthaltes in Genève bei der Familie Perrin vor vielen, vielen Jahren haben mir Madame und Monsieur den Kauf, die Zubereitung und die Essensweise dieser wunderlichen Distelblüte beigebracht.
Hier nun, wie man sie zubereitet und mit einer Vinaigrettsauce isst

Ich koche die Artischocken etwa 15 Minuten im Drucktopf.
Gegessen werden der Ansatz der Hüllblätter und der Blütenboden indem man die Blätter einzeln abzupft und das fleischige Ende in eine Vinaigrette Sauce taucht. Man zieht den Blattansatz durch die Zähne und lutscht das Fruchtfleusch heraus. Schließlich gelangt man an den Blütenboden; dazu muss man zunächst mit einem Messer das Heu (das sind die Samenfäden) abschneiden und den Boden ganz frei legen. Er wird danach in kleine Stücke geteilt und in die Vinaigrette eingetunkt; das ist der krönende Abschluss dieser herrlichen Delikatesse.

Zutaten

Vinaigrette-Sauce
Kommentar: Baguette und ein frischer Pinot blanc passen ausgezeichnet dazu

Familienrezepte

Schreibe einen Kommentar