Fränkische Dampfnudeln

„Hab neulich gekaufte Dampfnudeln gegessen wegen der schönen Erinnerung, aber die waren scheußlich.“

Ja Natascha, das will ich dir gerne glauben. Manchmal hat man  Vorstellungen an ein Gericht aus Kindertagen und entwickelt dann einen Heißhunger darauf; um so größer die Enttäuschung, wenn Vorstellung und Realität nicht mehr übereinstimmen. Ein Foto dazu gibt es leider noch nicht aber das kannst du mir gerne schicken, wenn dir beides die Mahlzeit und das Foto gelungen ist.
Gerne erfülle ich dir die Bitte, das Rezept aufzuschreiben. Es ist weiß Gott ein altes, wirklich sehr altes Familienrezept, das meine Mutter zu unserer großen Freude manchmal zubereitet hatte, wenn wir hungrig aus der Schule kamen.
Hier also kannst du jetzt nachlesen, wie Dampfnudeln zubereitet werden und vielleicht wird sie auf diesem Wege sogar zu einer deiner Lieblingsspeisen.

Zutaten für 4 Personen
1/2 Zitrone – 500 g Mehl – etwa 1/2 l Milch – 20 g Hefe – 130 g Zucker – 130 g Butter – 2 Eier – 1/2 TL Salz

Vorbereitungszeit: 40 Minuten, Garzeit 30 Minuten
benötigte Küchengeräte: Reibe, Sieb, Schüssel, Topf, tiefes Backblech
Zubereitung: Die Zitronenschale abreiben. Das Mehl in die Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. 1/4 l Milch erwärmen. Die Hefe zerbröckeln und mit 80 g Zucker also etwa die Hälfte der lauwarmen Milch in dieser Vertiefung auflösen. Etwas Mehl darüber stäuben und den Vorteig an einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen. Wenn die Mehlschicht auf dem Vorteig Risse zeigt, kann der Teig weiter verarbeitet werden.
So geht’s dann weiter: Etwa 1/8 l Milch, 80 g Butter, die Eier, das Salz und die abgeriebene Zitronenschale mit dem Vorteig und dem ganzen Mehl verkneten und so lange schlagen, bis er Blasen wirft. Aus dem Teig etwa Kinderfaust große Klöße formen und diese auf einem eingefetteten Backblech mit einem Küchentuch abgedeckt gehen lassen, bis sie etwa die doppelte Größe erreicht haben. Die restlichen Zutaten, Milch, Butter Zucker in einem Topf erwärmen und vorsichtig zwischen die Klöße gießen.

Backvorgang: bei 180° C mit Umluft etwa 30 Minuten backen, bis sie sich goldbraun färben.
Hoffentlich schmecken dir die Dampfnudeln diesmal besser.
Dazu gibt es nach belieben Weinschaumsauße oder Vanillesauße aber „mais ça c’est une autre chose“

Schreibe einen Kommentar